Urbino

Nur 38 km sind es bis zum Künstlerstädtchen Urbino, in dem sich das Museum „Galleria Nazionale delle Marche“ im Herzogspalast befindet. Hier werden Kunstwerke aus dem 14. bis 17. Jahrundert augestellt, zu denen die wichtigsten Meisterwerke der italienischen Renaissance gehören. Unter Herzog Federico III wurde es eines der wichtigsten Kulturzentren der italienischen Renaissance. Es war die Geburtsstätte der großen Künstler Rafaello Sanzio und Bramante. Urbino und Pesaro sind die Hauptstädte der Provinz Pesaro-Urbino. Fundort von archeologischen Schätzen welche auf das IV Jahrhundert v.C. zurück geht.

Denkmäler zu besichtigen:

Palazzo Ducale (Galleria d'Arte ed il Museo arecheologico)

Basilica Metropolitana

Museo Albani

Chiesa di San Domenico

Casa natale di Raffaello

Fortezza Albornoz

Restaurants mit typischen Gerichten aus der Umgebung von Urbino:

(schwarzer Trüffel,, Bianchello del Metauro, Casciotta di urbino und vorzügliche Käsesorten - "formaggio di Fossa)

Loschi T. Maria

S. Antonio

Ca' Lante

Dei Duchi

Veranstaltungen in Urbino: 

August: Historischer Umzug mit Kostümen aus der Zeit  des XVI Jhd.

Ende Juli-September: Märkte der Kunsthandwerke